Das Atelier im alten Garten

1972 eröffneten Manfred Beumers und Carla Giessing die Treppengalerie in Aachen. Es folgten 40 Jahre Geschäftstätigkeit mit weiteren 3 Stationen in der Jakobsstraße. 2009 folgte der Umzug nach Monschau in das Tuchschererhaus. Nach letzten gemeinsamen Jahren verstarb der Künstler und Lebenspartner 2013. Die Schließung der Galerie erfolgte im März 2020.
C. Giessing hat in Ihrem privaten Umfeld eine neue Wirkungsstätte gefunden.
Im HAUS ZUM TURM kann sie jetzt leben und arbeiten. Erbaut 1351 von Johann Rummel von Hetzingen als Turmhaus befindet sich heir nach der Burg der älteste Teil von Monschau Die mysteriöse Tür in der Kirchstr. öffnet bei gutem Wetter den  Eingang zum Ateliergarten.
Der alte große Rhododendronbaum ist das Zentrum in dem märchenhaften Garten, und die Bilder draußen vor der Tür integrieren sich vorsichtig und mit Respekt in die Natur. Eine alte Heiligenfigur behütet den kleinen Hausflur, der winzige Werkstattraum ist gut gefüllt. Im Treppenhaus kann der Besucher Werke von Beumers, Ritzerfeld, Win Braun und die Sammlung alter Gemälde besichtigen. Die Zeit und der Weg scheint wieder in die Anfänge vor 50 Jahren zurückzuführen. Die Sammlung Beumers wird durch Giessing verwaltet, bewahrt und präsentiert. Ihre Geschichte ist bestens dokumentiert und kann erzählt werden.